Donnerstag, 24. Mai 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die pebe-Hotline als Rückgrat der Servicequalität

10 Jahre SOM - Die Highlights der Messe im Rückblick

Versandhändler aus der Schweiz und dem Ausland künftig gleichgestellt

Bakterien im Büro - warum die Krankheitserreger so gefährlich sind!

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Starke Zuschauerzahlen in der Super League

Captain Nzuzi Toko verlässt den FC St. Gallen

Raoul Petretta verlängert beim FCB

Wicky will möglichst wenige Transfers

Kultur

BACON - GIACOMETTI Ausstellung

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.eintritt.ch  www.erwachsenen.swiss  www.besuchenden.com  www.manchmal.net  www.mittwoch.org  www.wissenschaft.shop  www.forschung.blog  www.biberschauplatz.eu  www.schlauer.li  www.zusammenhaenge.de  www.rahmenprogramm.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Ob schlau, hinterlistig, tollpatschig oder gutmütig - in Märchen verkörpern Tiere menschliche Eigenschaften und prägen damit unser Tierbild. Manchmal ergänzen sich Märchen und Realität dabei perfekt, oftmals könnten sie gegensätzlicher jedoch nicht sein. Im Naturmuseum Thurgau widmet sich eine neue Ausstellung zehn Tierarten aus den Märchen der Brüder Grimm - thematisiert biologische und historische Zusammenhänge - sogar mit Thurgauer Bezug.

ps / Quelle: pd / Freitag, 9. März 2018 / 14:59 h

Die Ausstellung «Grimms Tierleben» ist ab 9. März bis 19. August 2018 im Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld zu sehen. Die Ausstellung ist inszeniert als geheimnisvoller Märchenwald. Als Besucher lassen sich mit einem Zauberstab Igel, Hase, Eule und weitere Grimm'sche Märchentiere zum Reden bringen und spielerisch entdecken. Mitten im Wald stossen die Besuchenden aber auch auf ein Forschungscamp. Zoologinnen und Biologen erzählen darin von ihren Forschungsarbeiten mit Tieren. Auf diese Weise präsentiert die Ausstellung vielschichtige Tierbilder, in denen märchenhafte Fantasie und wissenschaftliche Beschreibung miteinander verschmelzen und einen spannenden Blick auf Tiere wie Wolf, Bär, Rothirsch und andere Arten ermöglichen.

Eigene Tierbilder hinterfragen



Wie stark mündliche und literarische Überlieferungen unser Bild von Tieren beeinflussen, zeigt sich am Beispiel des Wolfes. Kaum eine Tierart geniesst einen schlechteren Ruf: Hinterlistig, scheinheilig und ungeheuer gefrässig vertilgen Wölfe in Märchen sogar Grossmütter und kleine Mädchen. Kein Wunder gelten sie für viele Menschen bis heute als schadenstiftende, gar lebensbedrohende Kreaturen - obwohl die wildtierbiologische Forschung längst das Gegenteil bewiesen hat. Bis heute ist die Diskussion um die Rückkehr des Wolfes von emotionalen, zumeist überlieferten Bildern geprägt. Indem die vom Naturmuseum Winterthur produzierte Ausstellung den Märchenbildern auch biologische Tatsachen gegenüberstellt, fordert sie die Besuchenden dazu auf, die eigenen Wunsch- oder Feindbilder gegenüber Tieren zu hinterfragen.

Rahmenprogramm



Die Ausstellung wird begleitet von einem vielfältigen Rahmenprogramm: Nebst Führungen, Kinder- und Familienworkshops und einem Figurentheater mitten in der Ausstellung produziert das Museum mit der Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld auch selber ein moderndes Märchen. Das Stück «Gesucht: Biber the Kid» ist ein tierisches Openair-Theatervergnügen für Familien am Original-Biberschauplatz mitten in Frauenfeld.

«Schlauer Fuchs und böser Wolf? Tiere in Märchen und Wissenschaft»


Sonntag, 11.



Stimmungsbild aus der aktuellen Ausstellung im Naturmuseum Thurgau /



Bremer Stadtmusikanten /

März, 10.30 Uhr
Freitag, 20. Juli, 10.30 Uhr
Sonntag, 19. August, 10.30 Uhr

Für Familien und Kinder



«Es war einmal.»


Märchen für Kinder erzählt
Sonntag, 22. April, 10.30-11.30 Uhr
Mittwoch, 8. August, 10.30-11.30 Uhr
Für Kinder ab 4 Jahren mit Erwachsenen
Mit Leander High, Museumspädagoge
Anmeldung erforderlich, Fr. 5.-

«Vorhang auf für Märchen!»


Zwei Grimm-Märchen gespielt vom Figurentheater Winterthur
Sonntag, 3. Juni, 10 und 11 Uhr
Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene
Anmeldung erforderlich, Eintritt Fr. 5.- je Vorstellung

«Auf Pirsch im Märchenwald»


Kinderführung
Mittwoch, 11. Juli, 10.30-12 Uhr
Für Kinder von 6 bis 9 Jahren
Mit Leander High, Museumspädagoge
Anmeldung erforderlich, Fr. 7.-

Für Erwachsene



«Des Herrn und des Teufels Getier»


Eine Märchenstunde für Erwachsene
Dienstag, 10. April, 20 Uhr
Der Schauspieler Markus Keller erzählt die schönsten Tiermärchen der Gebrüder Grimm in der unzensierten Urfassung von 1812.
Fr. 10.-

Openair-Theater



«Gesucht: Biber the Kid» Ein tierisches Openair-Theater am Original-Biberschauplatz


Mittwoch, 28. März, 15 Uhr
Mittwoch, 18. April, 15 Uhr
Mittwoch, 25. April, 15 Uhr
im Murgauenpark, Frauenfeld
Für Kinder ab 5 Jahren
Mit Rahel Wohlgensinger (Puppenspiel), Giuseppe Spina (Schauspiel) und Simon Engeli (Idee und Regie) von der Theaterwerkstatt Gleis 5, mitproduziert vom Naturmuseum Thurgau und unterstützt von Pro Natura Thurgau.
Fr. 15.-

Informationen: www.naturmuseum.tg.ch



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausstellungen

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte Das FIFA World Football Museum direkt beim Bahnhof Enge im Herzen von Zürich gelegen, ist der Treffpunkt für alle Fussball- und Sportfans. 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche bilden eine multimediale, interaktive Erlebniswelt. Fortsetzung


Schweizer Geschichte und Kultur erleben Das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz präsentiert Geschichte von den Anfängen bis heute. Zusätzliche Eindrücke bieten die vielfältigen Wechselausstellungen zu aktuellen Themen. Fortsetzung


Bündner Kunstmuseum Chur Ein Kunsterlebnis zwischen Tradition und Moderne im Herzen von Chur. Fortsetzung


Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet Wer seine Muskeln trainiert, bleibt geistig fit und regt den Energiestoffwechsel und die Stammzellenproduktion an. Wer sich bewegt, bleibt stark und schlau. Muskeln arbeiten im Verbund mit Faszien, ein noch geheimnisvolles Bindegewebe, das jeden Knochen und jedes Organ umhüllt. Ungefähr 20 Kilogramm Faszien schleppt jeder Mensch mit sich herum. Fortsetzung


Bündner Naturmuseum in Chur Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die natürliche Vielfalt des grössten Kantons der Schweiz. Fortsetzung


Kultur

Hodlers «Champfèrsee» wechselt für knapp 2,2 Millionen den Besitzer Bern - Das Gemälde «Der Champfèrsee» von Ferdinand Hodler hat für 2,17 Millionen Franken den Besitzer gewechselt. Bei der Auktion am Dienstag in Zürich wurden Schweizer Kunstwerke für insgesamt 5,1 Millionen Franken verkauft. Fortsetzung


Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. Fortsetzung


Angehört: Niconé - «Luxation» Niconés neues Album «Luxation» ist das erste Artist-Album auf dem Label Katermukke. Eine Premiere, die für beide Seiten total Sinn macht, weil das Label in all seiner Vielschichtigkeit genauso wie Niconé dafür steht, das zu machen, was gefällt. Fortsetzung


Dichter Klaus Merz mit Rainer-Malkowski-Preis ausgezeichnet Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. Fortsetzung


Dan Aykroyd: 'Ghostbusters III' ist superwitzig Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Betriebsleiter/ -in Grafisches Zentrum 100% Sie sind verantwortlich für die operative Leitung des Grafischen Zentrums mit insgesamt rund 80 Mitarbeitenden. Zusammen mit Ihrem erfahrenen...   Fortsetzung

Chef de Service m/ w Gastronomie mit Tradition Seit über 40 Jahren bietet das Hotel Gorfion ( www.gorfion.li ) mit Sitz in Malbun / Liechtenstein seinen Gästen...   Fortsetzung

Praktikant/ in E-Learning Autor 40% - 100% Das ist Ihre Aufgabe Sie erarbeiten gemeinsam mit unseren erfahrenen E-Learning Autoren Ausbildungs- und Kommunikationsinhalte für unsere Kunden Sie...   Fortsetzung

Guest Relations Manager m/ w Ein Genusshotel mit Tradition Seit über 40 Jahren bietet das Hotel Gorfion ( www.gorfion.li ) mit Sitz in Malbun / Liechtenstein seinen Gästen...   Fortsetzung

Tagesleiter Video / Sitemanager Dein Job Du steuerst und koordinierst das Videoangebot auf den Seiten der Blick-Gruppe Du arbeitest in der Schnittstelle zwischen Chefredaktion,...   Fortsetzung

Head of Operations Ihre Verantwortung: Sie sichern mit einer optimalen Führung der Operations den Erfolg Ihres Bereiches und leisten Ihren Beitrag zum Gesamterfolg des...   Fortsetzung

Visual Content Creator (w/ m) Sie sind die Fachperson für den visuellen Auftritt in den Bereichen Print und digitale Medien und erstellen grafische Inhalte sowie Fotos und Videos...   Fortsetzung

Betriebsassistent (m/ w) / Fest Betriebsassistent (m/ w)Firmasearch-group.ch agArbeitsortBernRegionRegion BernStellenantrittnach...   Fortsetzung