Dienstag, 19. November 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Wirtschaft

Wo kann man heute im Restaurant schön essen gehen?

Wie richtet man ein neues Büro ein?

Digitale Währungen

Homeoffice oder externes Büro?

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Resonating Spaces

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Das perfekte Kissen für Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer

Mit Kryptowährungen online Geld verdienen - Geht das überhaupt?

Nächster Stopp: Sprachaufenthalt mit EF Education First

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Inland



Billettpreis-Verhandlungen stecken in der Sackgasse

Bern - Die Verhandlungen zwischen dem Preisüberwacher und dem Verband öffentlicher Verkehr (VÖV) über die angekündigte Billettpreiserhöhung von drei Prozent stecken in der Sackgasse. Stefan Meierhans spricht von «schwierigen Problemen», die noch zu überwinden seien.

bert / Quelle: sda / Freitag, 27. Mai 2016 / 18:33 h

Auf die lange Dauer der Verhandlungen angesprochen, sagte Meierhans am Freitag der Nachrichtenagentur sda, dass diese nicht einfach seien, sonst wäre eine Einigung schon vor langer Zeit erreicht worden. Um eine abschliessende zu Lösung zu finden, müssten beide Seiten damit einverstanden sein. Dies sei offensichtlich nicht der Fall. Ende Februar war bekannt geworden, dass die Tarife im öffentlichen Verkehr ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016 um durchschnittlich drei Prozent steigen.



Stefan Meierhans spricht von «schwierigen Problemen», die noch zu überwinden seien. /

Der Anstieg der ÖV-Tarife war erwartet worden. Hauptgrund für die Zuschläge sind die Trassenpreise, die der Bund auf Ende 2016 weiter erhöht.

Vereinbar oder nicht?

Die Tarifmassnahmen entsprächen der einvernehmlichen Regelung mit dem Preisüberwacher vom August 2014, argumentierte die ÖV-Branche. Diese bis Ende 2017 gültige Vereinbarung enthält klare Vorgaben für mögliche Tariferhöhungen und -anpassungen.

Der Preisüberwacher hat Anfang März eigene Berechnungen vorgenommen und diese dem VÖV zur Verfügung gestellt, wie einem Newsletter zu entnehmen ist. Meierhans diskutiere nun mit der ÖV-Branche darüber, ob die angekündigten Preiserhöhungen mit den Vorgaben der einvernehmlichen Regelung tatsächlich vereinbar seien.

Die exakten Preise, die ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016 gelten sollen, werden nach Abschluss der Verhandlungen veröffentlicht.


In Verbindung stehende Artikel




Touristische Angebote auf Gotthard-Bergstrecke im Jahr 2017





Bund will Regionalverkehr mit 3,97 Milliarden unterstützen





Proteste gegen höhere Billettpreise in São Paulo





SBB-Chef will Billettpreise stabilisieren oder senken

nachrichten.ch 1

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung


nachrichten.ch 2

Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung


nachrichten.ch 3

Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung




Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. Fortsetzung


Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. Fortsetzung


Ständerat geht bei Unternehmenssteuerreform taktisch vor Bern - Bei der Unternehmenssteuerreform III will der Ständerat der Wirtschaft weniger weit entgegenkommen als der Nationalrat. Die kleine Kammer hat am Montag die Interessen der Kantone im Auge behalten und verschiedene Steuervergünstigungen für Unternehmen abgelehnt. Fortsetzung


Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat dieser Änderung des Adoptionsrechts zugestimmt. Fortsetzung


SBB behebt Fehler beim Billett-Preis Erstfeld UR - Fehlerhafte Preisberechnung: Wer das kombinierte Angebot für den Gotthard-Eröffnungsanlass vom Wochenende löste, bezahlte mehr, als wer Anreise und Gottardo-Shuttle einzeln kaufte. Nun aber hat die SBB das Problem gelöst. Fortsetzung


Fürs Vaterland: Kinder, Küche, Kirche zur Hälfte in Männerhand Bern - Mehr Power fürs Vaterland: Unter diesem bewusst provokativen Titel hat männer.ch ein Schweiz-Programm zur weltweiten MenCare-Kampagne gestartet. Das Ziel: Ein gesellschaftlicher Wandel hin zu einer fairen Gesellschaft und ein Ende des Kampfs der Geschlechter. Fortsetzung


Schweizer Bevölkerung steht hinter Kosten für Gotthard-Basistunnel Bern - Zwei Tage vor der Eröffnung erhält der Gotthard-Basistunnel viel Support aus der Bevölkerung: Acht von zehn Schweizerinnen und Schweizer erachten dessen Kosten als gerechtfertigt. Dies zeigt eine repräsentative Studie. Fortsetzung


Gross-Einsatz für die Gotthard-Eröffnung Bern - Rund 3000 Personen stehen im Einsatz, damit die offizielle Eröffnung des Gotthard-Basistunnels an diesem Mittwoch glatt über die Bühne gehen kann. Bundesangestellte, Künstler, Techniker, Service- und Sicherheitspersonal bereiten den Anlass vor. Fortsetzung


Weitere Meldungen

Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt

Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession

Keine Einigung über neue Steuerprivilegien für Unternehmen in Sicht

Blocher fordert Limit bei Sozialleistungen für Ausländer

Worüber die Schweizer Sonntagspresse berichtet

Demonstration in Genf gegen Sparmassnahmen

St. Gallen und Thurgau entscheiden über Expo2027

Alpen-Initiative fordert Fortschritte bei Güter-Verlagerung

Nationalratskommission will mehr Geld für Bildung und Forschung

Burkhalter trifft in Uruguay Nachfahren von Schweizer Immigranten

Ansehen von Armee und Polizei steigt

Zahl der Kindesmisshandlungen konstant hoch

Preisüberwacher schaltet SECO ein

Digitalisierung verändert die Ferienplanung

Sozialhilfe soll weiterhin für junge Erwachsene zahlen

Waadt und Wallis lancieren Kandidatur für Winterspiele 2026

Zeit wird knapp für die Zuwanderungsinitiative

Umfrage zur Pro-Service-public-Initiative

Bundesrat beschliesst Sparmassnahmen

Schneesportzentrum Lenzerheide auf Eis gelegt

Keine Beeinflussungshinweise in PLO-Fall

Bundesrat kommt Bergcasinos entgegen